Forschung und Entwicklung

Hovals hoch spezialisiertes Know-how basiert auf eigener Forschung & Entwicklung, in der heute 76 Mitarbeiter beschäftigt sind in den Bereichen: Heiz-, Klima- und Steuerungstechnik, auf der engen Zusammenarbeit mit technischen Institutionen und auf der Beteiligung an internationalen Projekten.

Eine der grössten Klimakammern Europas steht in Vaduz

waermepumpenpruefstand_2.jpg

Wärmepumpen sind ein sehr erfolgreiches Produktsegmant innerhalb der Hoval Gruppe. Der Erfolg der hocheffizienten Wärmepumpen, die teilweise mit den besten COP-Werten in Europa aufwarten können, ist vor allem der eigenen Klimakammer am Produktionsstandort zu verdanken. Die beiden  Prüfstande für Luft-Wasser- und für Sole-Wasser-Wärmepumpen lassen sich nirgends kaufen, sondern beruhen auf eigenem Know-how und auf der Erfahrung von erfahrernen Kooperationspartnern wie dem Wärmepumpen-Testzentrum (WPZ) an der nahen Hochschule für Technik in Buchs (NTB).
Zum Prüfen von Luft-Wasser-Wärmepumpen kann die Klimakammer sibirische Tieftemperaturen  bis minus 20° C erzeugen, aber auch tropisch heiss werden mit Temperaturen bis plus 43° C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%. Dabei ist die Anlage so aufgebaut, dass mit der Abwärme, welche die Wärmepumpen erzeugen, die Klimakammer beheizt wird.